Image credit:

Die Mutter aller Hyperlapse-Videos

A Taste of New York ist atemberaubend
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Ein Film wie eine Stadt - dieser Vergleich funktioniert nicht, egal, wie man sich anstrengt. Aber A Taste of New York versucht es mit einer Annährung: Eine wirklich atemberaubende Hyperlapse-Fahrt mit hyperaktiven Atempausen und verlangsamter Raserei. Und zwischendurch drehen sich nicht die Uhrzeiger, sondern die ganze Welt. Gute Arbeit vom FilmSpektakel aus Österreich.

Gibt es übrigens auch schon für Wien, für Österreich - und als Nachbau des House-of-Cards-Intros in Wien.

From around the web

ear iconeye icontext filevr