Image credit:

Roboter Cozmo ab September endlich auch in Deutschland zu haben

Vorbestellungen laufen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Hierzulande kennt man Anki bislang nur mit Overdrive, einer Art Carrera-Bahn für die digitale und smarte Gegenwart. Zumindest ist das das einzige Produkt, das man kaufen kann. In den USA und einigen anderen Ländern jedoch steht seit geraumer Zeit auch Cozmo in den Regalen, ein überaus putziger Roboter, der zwar als Spielzeug verkauft wird, dank eines eigenen SDKs aber stetig cleverer wird. Was gar nicht nötig wäre, denn auch wenn Cozmo nur auf dem Tisch hin- und herfahren, lustige Geräusche machen und seine Emotionen über das kleine Display ausdrücken würde, wäre das schon vollkommen ok. Jetzt kommt Cozmo nach Deutschland.

Für 230 Euro wird der Roboter ab September erhältlich sein, Vorbestellungen werden bereits angenommen, Cozmo wird online und bei Saturn, MediaMarkt, der Galeria Kaufhof und Toys'R'Us zu kaufen sein.

Gallery: Anki Cozmo | 10 Photos



Cozmo ist vor allem damit beschäftigt, zu chillen und in der Gegend rumzufahren. Dank der integrierten Kamera kann er jedoch Gesichter unterscheiden und je nachdem reagieren. Mehrere hundert Emotionen sind in ihm abgespeichert, mal hat er gute, mal schlechte Laune. Je mehr man sich mit ihm beschäftigt, desto vielfältiger und unberechenbarer wird sein "Charakter". Sein Spielzeug sind die so genannten Power Cubes, kleine blinkende Würfel, die er mit Freude durch die Gegend schiebt und mit seinem kleinen Schaufelbagger bearbeitet. Es ist einfach zu putzig.

From around the web

ear iconeye icontext filevr