Image credit:

Audi wirbt mit selbsteinparkendem A8

Autonomiestufe 3 erreicht?
Share
Tweet
Share
Save

Das selbsteinparkende Auto ist seit Jahren* ein Thema bei Audi - jetzt hat der Autohersteller aber per YouTube-Video erstmals ein marktreifes Produkt ankündigt: Der Audi A8, zeigt ein vor warmer Poschheit triefendes Video (alleinerziehender Vater mit Designerhaus, das Auto ist sein einziger Freund), kann selbständig in die Garage einparken. Audi nennt das "Audi AI remote parking pilot".

Dahinter steht natürlich Audis Ankündigung, am 11. Juli den neuen Audi A8 samt seiner "
wegweisenden Lösungen für die urbane Mobilität von Morgen" auf dem Audi Summit in Barcelona vorzustellen. Das könnte auch heißen: Der Audi A8 hat tatsächlich Autonomiestufe 3 erreicht und gilt damit als hochautomatisiert - er kann also Einparken, Spurwechseln, Blinken aber nicht unbeaufsichtigt fahren.

Die Luxuslimousine läutet für die Marke eine neue Designära ein, sie ist die Referenz für Vorsprung durch Technik. Dafür stehen auch das revolutionäre Bedienkonzept, die umfassende Vernetzung und die konsequente Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Werfen Sie hier einen ersten Blick auf die Highlights unseres Innovationstreibers.

Auch schön das Zitat von Audi-Geschäftsführer Rupert Stadler zum Thema Künstliche Intelligenz:

"Wir wollen AI nutzen, um Arbeitsplätze zu sichern und den Lebensstandard zu steigern. Bei Audi wissen wird: Roboter kaufen keine Autos!"

Wahrscheinlich kaufen aber auch keine FließbandmitarbeiterInnen solche Oberklasse-Audis.


*

From around the web

ear iconeye icontext filevr