Image credit:

Apple Music bald mit "My Chill Mix"

Beta-Test läuft
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Wer Apple Music nutzt, kennt bislang bislang zwei Playlisten, die auf den eigenen Vorlieben basieren: "Meine Favoriten" und "Neue Musik für mich". Für beide analysiert Apple, was man tagaus, tagein hört und lässt dann die Algorithmen spielen. Noch diesen Sommer soll sich eine dritte Playlist dazu gesellen: "Mein Chill-Mix". Einige Abonennten können bereist darauf zugreifen: Apple testet.

Der Ansatz von Apple ist dabei so interessant wie kompliziert. Denn was "chillig" ist, liegt ja immer im Ohr des Hörers und muss nicht zwingend etwas mit dem zu tun haben, was gemeinhin als Chill Out vermarktet wird. Was Matthew hier präsentiert wird (siehe Screenshot), gefällt vielleicht Matthew, anderen Kunden des Streaming-Anbieters würden diese Tracks aber nie im Leben als Chill Out klassifizieren.

Techcrunch berichtet, dass der Grundstock dieser Playlist händisch kuratiert wird und die restlichen Stücke von Algorithmen ermittelt werden. Gerade hier ist Apple noch längst nicht so weit wie zum Beispiel Spotify. Wie gut das alles funktioniert, erfahren alle Abonennten noch in diesem Sommer.

From around the web

ear iconeye icontext filevr