Image credit:

Xiaomi hat jetzt auch eine Schallzahnbürste am Start

Natürlich mit eigener App
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Es war schon immer die Strategie von Xiaomi, sich nicht ausschließlich auf Smartphones zu konzentrieren. Das Portfolio des Unternehmens ist mittlerweile sehr umfangreich, auch wenn man das hierzulande oft gar nicht mitbekommt. Das Prozedere ist dabei immer das gleiche: Xiaomi investiert in Start-ups und bringt die Produkte dann unter eigenem Namen auf den Markt. Dazu gehören mittlerweile Fernseher, eine Drohne, Reiskocher, Luftbefeuchter, aber auch smarte Schuhe, Laptops, Uhren für Kinder und natürlich die Fitness-Tracker, die auch in Europa sehr beliebt sind. Jetzt kommt - in China - auch eine Zahnbürste dazu.

Die Xiaomi Mi Ultrasonic Toothbrush ist eine Schallzahnbürste und kostet umgerechnet gerade mal 25 Euro. Bei zweimaligem Putzen pro Tag soll der Akku dabei über zwei Wochen lang durchhalten. 31.000 Bewegungen sind pro Minute möglich, über eine Smartphone-App können Putzprogramme angewendet werden, die die eigenen Zähne bestmöglich pflegen.

Wenn das alles so funktioniert, wie beworben, dann könnte sich selbst der Import der Zahnbürste lohnen. Philips und Co rufen für ähnliche Features deutlich höhere Preise auf.

From around the web

ear iconeye icontext filevr