Image credit:

Kinderzimmer-Bot Kuri nimmt automatisch denkwürdige Erinnerungen auf

Eine künstliche Intelligenz entscheidet über den richtigen Moment
Share
Tweet
Share
Save

Nein nein, das ist überhaupt nicht gruselig, dass der Kuri-Bot von Mayfield Robotics nun selbständig die Videokamera scharf schalten kann, wenn er einen interessanten Moment im Kinderzimmer zu spüren glaubt. Damit auch ja kein wichtiger Moment der Familiengeschichte unaufgezeichnet bleibt.

Kuri ist ein 51 Zentimeter großer Begleit-Roboter, der im Haushalt als rollender Alexa-Lautsprecher funktioniert, Fragen beantworten und seine Umgebung mit einer 1080p-Kamera überwachen und Musik abspielen kann. Er soll einfach zu programmieren sein und über IFTTT mit anderen smarten Geräten oder Zuständen kommunizieren können.

Der Roboter kann Personen und Heimtiere voneinander unterscheiden und selbständig im Haushalt navigieren. Kostet 800 Dollar beim Vorbestellen und soll im Frühjahr 2018 ausgeliefert werden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr