Image credit:

Cyborg-Tutorial: So rüstet man sich mit LED-Wimpern auf

Naomi Wu zeigt in ihrem Labor, wie es geht (und was davon zu halten ist)
Share
Tweet
Share
Save

Falsche LED-Wimpern sind nicht nur etwas für die Next-Gen-RaverInnen, sondern auch für Cyborgs, Cosplayer und dynamofaule Fahrradfahrer. Aber wie rüstet man sich selbst zum laufenden KITT-Stoßstange auf?

Naomi Wu, oder SexyCyborg, wie sie ihr Ganzkörperprojekt nennt, zeigt im Videotutorial, wie es geht. Vor allem aber weißt sie darauf hin, dass das jüngste Kickstarter-Projekt zweier Männer die grundlegende Arbeit von Soomi Park an LED Lashes von 2007 nicht einmal erwähnen:

"LED-Wimpern wurden als 2007 zum ersten Mal von Soomi Park ersonnen und erfolgreich entwickelt. Eine Kickstarter-Kampagne aus jüngster Zeit, die auf ihrer Idee aufbaut, verweist aber nicht auf ihre Arbeit. In der Modeindustrie mag Zuschreibung keine Tradition haben, in der Elektronik-Szene allerdings schon."

Übrigens braucht niemand am Kickstarter teilzunehmen. LED-Wimpern gibt es längst auf Chinas Elektromärkten, zeigt Wu, für nur fünf Euro.

From around the web

ear iconeye icontext filevr