Image credit:

Wie bei Batman: 16K-Gaming als DIY-Projekt

Wem 4K noch lange nicht genug sind
Ji-Hun Kim
08.04.17
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Zeitgemäße Spiele auf 4K zu spielen, ist schon eine ziemlich gute Angelegenheit. Und eigentlich ist die meiste Hardware damit auch schon gut beschäftigt um, ein gutes Signal in 4K zu berechnen. Der Tech-Blogger Linus Tech Tips hat sich dennoch gefragt: Ist Gaming auf 16K denkbar? Ist es überhaupt technisch möglich, 16 4K-Monitore zu bespielen? Alles nicht so easy. Da braucht es schon gehörige Rechenpower und viel Frickelei mit Grafikkarten. Aber: irgendwie haben es diese Freaks dennoch hinbekommen. Wer heute schon so spielen will, wie die Menschheit in wenigen Jahren. So könnte das Ganze aussehen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr