Image credit:

Apple stellt das neue iPhone am 12. September vor

Was denn sonst? (Vielleicht auch: Apple TV, Apple Watch und HomePod)
Share
Tweet
Share
Save
Das wird praktisch niemanden überraschen, aber Apple hat den Termin für das nächste iPhone-Event bekanntgegeben: Donnerstag, 12. September im neuen Steve Jobs Theater im neuen Apple Campus in Cupertino.


Natürlich hat Apple nicht deutlich gesagt, geschrieben, nicht einmal angedeutet, dass man wirklich das nächste iPhone vorstellen werde. Aber nachdem es sechs Jahre in Folge zu diesem Termin ein neues iPhone gab, kann man wohl mit einiger Sicherheit sagen: Es wird das neue iPhone 8 vorgestellt.

Das heißt auch: Endlich könnten Apple-Veranstaltungen auch mal wieder etwas spannender werden. Immerhin soll das nächste iPhone-Modell "radikal" anders sein als seine Vorgänger. Das heißt: frontfüllender OLED-Bildschirm, Gesichtserkennung, drahtloses Aufladen, ein virtueller Home-Button und eine verbesserte Doppelkamera.

Aber das dürfte auch nur der Höhepunkt werden. Denn im September zeigt Apple normalerweise deutlich mehr Hardware-Kram als sonst. Dieses Mal könnte das bedeuten: iPhone 7S und 7S Plus, gerüchteweise ein Update der Apple Watch und des Apple TV und mehr Details zu Apples Netzlautsprecher HomePod.

Software-mäßig wird es wohl mit den Veröffentlichungsdaten von iOS 11, macOS High Sierra und WatchOS 4 weitergehen. Die Mac-Updates dürfte dabei noch etwas auf sich warte lassen (auch wenn die Beta-Versionen ziemlich fertig wirken), aber mit iOS und WatchOS könnte es schnell gehen (iOS 11 ist bereits in der achten öffentlichen Beta. Das bedeutet normalerweise: "Fast Fertig").

Wenn es endlich soweit ist, erfahrt ihr natürlich alles, was vor sich geht, hier in der Live-Berichterstattung.

From around the web

ear iconeye icontext filevr