Image credit:

Huawei setzt ganz auf AI mit ihrem Kirin 970

Smartphones vorstellen war gestern
Share
Tweet
Share
Save


Auf der IFA Keynote von Huawei wurde gleich ganz, wie erwartet, auf die Vorstellung ihres kommenden Mate 10 verzichtet, sondern man konzentriert sich lieber gleich ganz auf die AI. Das bedeutet hier, auf den neuen Prozessor, den Kirin 970.

Der soll ein 10nm Oktacore mit vier 2,4GHz Cortex-A73 und vier Cortex A-53 1,8GHz Prozessoren sein aber mit 5.5 Milliarden Transistoren aufwarten, inklusive einer "Neural Processing Unit". Damit sollen AI-Prozesse wie Spracherkennung oder Fotoverbesserungen auf das Smartphone verlagert werden, ganz ähnlich wie Apple das auch tun will.

Eine 12-Core GPU hat er auch noch. Weniger Batterielast, dafür 25x mehr Leistung als bei einem Quad-Core A73. Warten wir es ab, denn das Mate 10 sollte ja am 16. Oktober vorgestellt werden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr