Image credit:

Diese Kameras hat die Sonnenfinsternis geschrottet

Wer eine geschmolzene 11.500-Dollar-Linse nicht sehen kann: Wegschauen!
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Schützt Eure Augen, heißt es immer nur. Schaut nicht zu lange in die Sonne und wenn, dann nur mit richtigem, funktionierenden, nicht gefaktem und schon gar nicht gebasteltem Blickschutz. Aber wer hätte gedacht, dass die Sonnenfinsternis auch für auf sie gerichtete Kameras eine Gefahr darstellt?

Der amerikanische Kameraverleih Lensrentals kann jetzt ein Lied davon singen: ihm gingen ein paar teure Kameras durch die Sonnenfinsternis kaputt und hat auch ein paar Bilder davon gemacht, um es zu beweisen. Und: Aua Aua.

Gallery: Camera gear damaged by the eclipse | 7 Photos

In einem der Fotos ist eine Panasonic 20mm f/1.7 zu sehen, deren Blendenlamellen teilweise geschmolzen sind. Ein anderes Bild zeigt einen Canon 7D Mark II, bei der Verschluss und Sensor beschädigt wurden. Ganz furchtbar: Die Canon EF 600mm f/4L IS II-Linse für 11.500 Dollar, die Blendenschaden genommen hat.

Nicht, dass die Leihenden nicht gewarnt wurden: Lensrentals hat immer wieder darauf hingewiesen, dass Kameras bei der Sonnenfinsternisfotografie geschützt werden müssen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr