Image credit:

SciFi-Stöffchen Petit Pli: Kinderklamotten wachsen mit

Auxetisches Material mit Ziehharmonika-Faltung macht's möglich
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Bei den britischen James Dyson Awards wurde gerade ein Projekt des Luftfahrtingenieurs Ryan Mario Yasin ausgezeichnet, das extrem vielversprechend klingt, auch wenn weitgehend unklar bleibt, wie die Sache im Detail funktioniert: Petit Pli ist ein Gewebe, das dank einer raffinierten Ziehharmonika-Faltung seine Fläche vervierfachen kann, auxetische Fasern sorgen zudem dafür, dass der Stoff gedehnt dicker ist als im ungedehnten Zustand. Yasin schweben als erstes Petit-Pli-Produkt Kinderklamotten vor, die das rasante Wachstum der Zielgruppe mehrere Jahre mitmachen, wir drücken Daumen und hoffen, dass die Technik irgendwann auch in der ausgewachsenen Mode ankommt.

Gallery: Petit Pli | 6 Photos

From around the web

ear iconeye icontext filevr