Image credit:

Auch China will Autos mit Verbrennungsmotoren verbieten

Einen Zeitplan gibt es noch nicht
Share
Tweet
Share
Save


China arbeitet an einem konkreten Zeitplan, an dessen Ende ein Verkaufsverbot für Autos mit Verbrennungsmotor stehen soll. Damit folgt das Land den Ankündigungen von Großbritannien und Frankreich, die das Verkaufsverbot für das Jahr 2040 anvisieren. So konkret äußert sich Xin Guobin, stellvertretender Minister für Industrie und Technik, hingegen noch nicht.

Die Arbeit an einem Zeitplan hätte aber bereits begonnen. Die Regierung stimme sich hier mit anderen Regulierungsbehörden ab. Von dem Verkaufsverbot werde sowohl die Umwelt, aber auch die heimische Automobilindustrie profitieren, sagte Xin am vergangenen Samstag.

Sollte China den Plan in die Tat umsetzen, entsteht zusätzlicher Druck auf die Autoindustrie weltweit. China ist wichtiger Absatz- und Wachstumsmarkt, wird hier das Ende des Verbrenners klar terminiert, müssen die Aufwendungen für Forschung an der E-Mobilität weiter intensiviert werden, um im Reich der Mitte weiterhin präsent zu sein. Natürlich winken auch Subventionen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr