Image credit:

Essential Phone im Falltest: Schwachstelle Display

Die Keramikrückseite schlägt sich derweil wacker
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Nachdem wir neulich erfahren mussten, dass sich das Essential Phone kaum reparieren lässt, checkt nun Zack Nelson aka JerryRigEverything wie es mit der angepriesenen Robustheit des Geräts ausschaut, Fazit: Nicht schlecht, aber leider nur auf der Rückseite. Die besteht nämlich aus widerstandsfähiger Keramik, die sich im improvisierten Falltest wacker schlägt, und gleiches gilt für den Titanrahmen. Bleibt das Display, das zwar mit Gorilla Glass 5 gedeckelt ist, aber trotzdem den Schwachpunkt des Essential PH-1 darstellt, jedenfalls zerspringt die Display-Oberfläche auch bei moderaten Stürzen aus dem Handgelenk - hier scheint trotz Titan und Keramik ein Screen-Schutz dringend angeraten.


From around the web

ear iconeye icontext filevr