Image credit:

VW: 2030 alles wenigstens ein bisschen Elektro

Autokonzern verkündet großes E-Programm mit Hintertürchen
Share
Tweet
Share
Save


Im Rahmen der Frankfurter Automobilausstellung IAA hat der größte europäische Automobilhersteller Volkswagen eine auf den ersten Blick kühne Strategie verkündet: Nach einem Roadmap E genannten Masterplan sollen 2030 sämtliche Modelle aller Konzernmarken elektrifiziert sein, erklärte Vorstandsvorsitzende Matthias Müller. Bis 2025 soll es demnach 80 E-Modelle geben, insgesamt will VW 20 Milliarden Euro in die Roadmap E investieren. Auf den zweiten Blick ist die Ankündigung dann aber leider nicht mehr ganz so kühn: Zum einen weil sich das Ende des Verbrennungsmotors inzwischen zum Gemeinplatz gemausert hat, aber vor allem weil die Roadmap E ein gewaltiges Hintertürchen hat: 2030 soll die Fahrzeugpalette nämlich mitnichten komplett elektrisch daherkommen, sondern nur als eine Option neben Verbrennungsmotor-Varianten, womit die Gewichtung des Elektroanteils weitgehend offen bleibt.

From around the web

ear iconeye icontext filevr