Image credit:

Aire: Indoor-Drohne als Überwachungskamera und Selfie-Knipse

Patrouilliert durchs Haus und hört auf Zuruf
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Das Start-up Aevena hat eine Kameradrohne für den Indoor-Einsatz entwickelt, die die ganze Wohnung bzw. das ganze Haus überwachen kann, indem sie von Raum zu Raum schwebt. Dafür ist Aire mit einer besonders sensiblen Steuerung und einem ausgefuchsten Antikollisions-System ausgestattet, wobei ein Nvidia TX1 für die nötige Rechenleistung sorgt. Aire nimmt wahlweise Fotos, Panoramaansichten oder 4K-Video auf bzw. streamt sie ans Smartphone, über das die Drohne auch ferngesteuert werden kann. Obendrein ist Aire aber auch Alexa-kompatibel und kann so sprachgesteuert etwa als Selfie-Drohne fungieren. Klingt nach einem unterhaltsamen Spielzeug, das es allerdings nicht zum Spielzeugpreis gibt, bei Kickstarter kann man das Teil für 699 Dollar vorbestellen.


From around the web

ear iconeye icontext filevr