Image credit:

Samsung dürfte am iPhone X mehr verdienen als am Galaxy S8

Als Lieferant des iPhone-X-Displays
Share
Tweet
Share
Save


Die Marktforschungs-Spezis von Counterpoint haben sich der Frage gewidmet, wieviel Samsung wohl am kommenden iPhone X ihres Erzrivalen und gleichzeitigem Premiumkunden Apple verdienen dürfte, Fazit: In 20 Monaten sollte es mehr sein, als der koreanische Konzern mit seinem eigenen Flaggschiff, dem Galaxy S8, erwirtschaftet. Die entsprechende Rechnung hat zwar einige Unschärfen, scheint aber halbwegs schlüssig: Bei 130 Millionen iPhone-X-Verkäufen nimmt Samsung bei einem geschätzten Gewinn von 110 Dollar pro OLED-Bildschirm satte 14,3 Mrd. Dollar ein, derweil dürfte das Galaxy S8 rund 50 Millionen Mal verkauft werden, was dann bei rund 200 Dollar Gewinn pro Gerät Einnahmen von 10 Mrd. Dollar entspricht - natürlich nur unter Voraussetzung, dass die zugrundeliegenden Zahlen halbwegs stimmen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr