Image credit:

Nissan GT-R/C: Ferngesteuerter Rennwagen für die große Piste

Wenn PlayStation spielen auf Race-Performance trifft
Ji-Hun Kim
10.11.17
Share
Tweet
Share
Save


Nächste Woche erscheint für die PlayStation das Rennspiel Gran Turismo Sport, auf das die Fangemeinde schon lange wartet. Zu diesem Anlass hat Nissan einen Nissan GT-R umgebaut, so dass er sich komplett mit einem Dual-Shock-Controller fernsteuern lässt. In der Tat ein kleines Wunder. Gefahren wurde dieser RC-Renner in Originalgröße von Jann Mardenborough (dem Gewinner der GT Academy) im britischen Silverstone. Um den Überblick zu behalten, wurde der Pilot in einem Helikopter hinter dem Auto geflogen. Der Nissan GT-R/C schaffte eine Runde in 1:17,47 Minuten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 122 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h. So schnell sind viele nicht mal an der PlayStation. Und nein, Nissan plant leider nicht, dieses Auto in Serie zu schicken.

Gallery: Nissan GT-R/C | 5 Photos



From around the web

ear iconeye icontext filevr