Image credit:

Oculus Santa Cruz: Die Zukunft der Rift kommt 2018

Keine Kabel, keine externen Kameras
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Oculus hat heute nicht nur das neue Headset Oculus Go vorgestellt, sondern auch über den Fortschritt des "Project Santa Cruz" informiert. Im kommenden Jahr sollen Entwickler erste Geräte erhalten. Mit der neuen Hardware verspricht Facebook sowohl Kabelfreiheit, aber auch die Unabhängigkeit von externen Kameras.

Nicht nur das Headset ist neu, auch die Controller wurden überarbeitet und angepasst. Anstatt die benötigten Bewegungsdaten von den externen Kameras zu beziehen, sollen die fortan über die Sensoren des Headsets abgegeben werden. Auch wenn das Headset zumindest äußerlich der Oculus Rift durchaus ähnelt, scheint die verbaute Technologie wirklich neu und der nächste Schritt auf dem Weg Oculus' in die virtuelle Zukunft.

From around the web

ear iconeye icontext filevr