Image credit:

Qualcomm will iPhone-Produktion gerichtlich stoppen

Lizenz- und Patent-Ärger eskaliert in China
Share
Tweet
Share
Save


Wenn zwei Tech-Konzerne sich streiten ... hagelt es Patentklagen, weil die irgendwie immer gehen und eine schöne Verhandlungsmasse abgeben. Im Streit zwischen Qualcomm und Apple droht das juristische Routinegeplänkel aber gerade aus dem Ruder zu laufen. Die beiden Konzerne streiten sich seit Jahresanfang um Lizenzzahlungen, die Apple an Qualcomm entrichten muss, und nachdem Apple einige Zahlungen schlicht eingestellt hat, musste Qualcomm bereits eine empfindliche Bilanzdelle einstecken. Jetzt schlägt der Chip-Entwickler mit einer Klage in China zurück, um per einstweiliger Verfügung die iPhone-Produktion im Land stillzulegen, solange die umstrittenen Zahlungen ausbleiben.

From around the web

ear iconeye icontext filevr