Image credit:

Planetenforschung: Google Maps Space

Endlich im Browser ins Weltall fliegen
Ji-Hun Kim
10.30.17
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Seit einigen Tagen kann man mit Google Maps auch ins Weltall fliegen. Google Maps Space bietet das typische Browser-Interface für ferne Destinationen wie Mars, ISS, Mond, Merkur, Saturn-Monde wie Europa, Pluto und viele mehr. Das Angebot soll weiter ausgebaut werden, bietet jetzt aber schon faszinierende Perspektiven auf unser Sonnensystem. Für alle Hobbyastronauten und Space-Fans gibt es von nun an ein neues Lieblingsspielzeug. Los geht's hinter dem Quelle-Link.

From around the web

ear iconeye icontext filevr