Image credit:

​​​​​​​2.500 Entlassungen bei Nikon

Fabrik in China wird abgewickelt
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save




Schlechte Nachrichten von Nikon. Der Kamerahersteller schließt "Nikon Imaging China", in der Produktionsstätte arbeiten rund 2.300 Menschen. Seit 2002 wurden dort Kompaktkameras, aber auch Objektive für DSLRs hergestellt. Nikon begründet die Entscheidung offen und präzise, überraschend sind die Beweggründe jedoch nicht. Smartphones seien dafür verantwortlich, dass der Markt für Kompaktkameras kontinuierlich geschrumpft sei, der Weiterbetrieb der Fabrik rentiert sich nicht.

Nikon befindet sich seit 2016 in einem Prozess der Umstrukturierung. Im Zuge dessen wurde unter anderem die Entwicklung einer neuen Kompaktkamera-Serie beendet, gleichzeitig hatte man die Arbeit an einer spiegellosen Vollformatkamera bestätigt.

Die Kosten für die Abwicklung der chinesischen Fabrik belaufen sich laut Nikon auf umgerechnet rund 53 Millionen Euro.

From around the web

ear iconeye icontext filevr