Image credit:

Dieser Wandteppich reagiert auf W-Lan-Smalltalk

"Wie das Turiner Grabtuch", sagt der Künstler
Share
Tweet
Share
Save

Der niederländische Medienkünstler Richard Vijgen hat einen Teppich knüpfen lassen, der auf Funksignale der Umgebung mit Musterveränderungen reagiert. "Die unsichtbaren Signale von Handys, Druckern und allen möglichen smarten Geräten hinterlassen ihre Abdrücke, während sie die verfügbaren Funkkanäle verhandeln."

Ein Controller überwacht die 13 W-Lan-Kanäle im 2,4-GHz-Spektrum - bei bestimmten Signalen wird ein Heizdraht erwärmt, der den photochromen Stoff aktiviert. Das Unsichtbare wird - eben nicht sichtbar, sondern nur etwas deutlicher.

From around the web

ear iconeye icontext filevr