Image credit:

HTCs mobile standalone Vive soll am 14. November vorgestellt werden

Es wäre aber auch Zeit
Share
Tweet
Share
Save


Man hat nach dem ersten Teaser auf dem Google I/O und späteren kurzatmigen Ankündigungen auf der chinesischen HTC-Webseite nicht mehr viel von der Standalone-VR-Lösung für Vive gehört. Sie soll aber noch dieses Jahr erscheinen und da wird es Zeit für eine Präsentation. Die chinesische Website YiVian hat nun herausgefunden, dass es für die Vive Developer Konferenz am 14. November in Peking eine Einladung gibt, die ziemlich eindeutig auf eine Präsentation hindeutet.

Man darf gespannt sein, wie sich HTC, die dieses Jahr ja nicht zuletzt einen Teil ihrer Smartphone-Entwicklungsabteilung an Google abgetreten haben, mit einer mobilen VR Standalone Lösung auf der Basis eines Snapdragon 835 positionieren mag.

From around the web

ear iconeye icontext filevr