Image credit:

HTC Vive Focus: Standalone-VR-Brille nur für China

Außerdem Pläne für Google-Daydream-Headset abgesagt
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


HTC hat eine Standalone-VR-Brille vorgestellt, die ohne weiteres Zubehör oder externe Technik arbeitet: Dazu ist die Vive Focus fürs Inside-Out-Tracking gerüstet, also die Positionsbestimmung ohne Kamera im Raum, außerdem kommt das Gerät mit einem handlichen Trackpad-Controller für die Steuerung. Vive Focus läuft mit einem Snapdragon 835, hat AMOLED-Screens mit unbekannter Auflösung und wird zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt zu einem noch nicht genannten Preis in die chinesischen Läden kommen - und dürfte jenseits dessen eher mal nicht zu haben sein. Im Rahmen der Vive-Focus-Präsentation erklärte HTC zudem, dass man die Pläne für ein Google-Daydream-Headset aufgegeben habe.

Gallery: HTC Vive Focus | 14 Photos


From around the web

ear iconeye icontext filevr