Image credit:

Substitute Phone: Kunst gegen Smartphonesucht

Hauptsache was in den Fingern
Ji-Hun Kim
11.27.17
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Wenn man Menschen auf der Straße fragt, ob sie smartphonesüchtig sind, die wenigsten würden es zugeben. Allerdings können die wenigsten heute ohne ihr Smartphone. Ständig wird drauf geguckt und gewischt. Genau dafür hat der Wiener Designer und Künstler Klemens Schillinger das Substitute Phone entwickelt. Ein Handschmeichler mit eingelassenen Murmeln, der Bewegungen auf dem imaginären Display fast wie das Original anfühlen lässt. Das Substitute Phone soll auch demnächst verkauft werden, noch darf man es leider nur auf diesen Bildern bewundern.

Gallery: Substitute Phone | 8 Photos

From around the web

ear iconeye icontext filevr