Image credit:

Google Home hört jetzt auf zwei Ansagen auf einmal

Geht auch nicht immer
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


All diejenigen unter euch, die jetzt seit kurzem ein Google Home als neuen Mitbewohner haben, dürfte es freuen zu hören, dass der stoffige Sprach-Assistent nun ein klein wenig besser geworden ist. Heimlich, wie immer.

Es ist jetzt nämlich möglich zwei Befehle auf einmal anzusagen und Google Home gibt sich dann die beste Mühe, diese auch hintereinander auszuführen. Da ich mit meinem nur Englisch rede, hier ein Beispiel. "Hey Google, what's the weather and play BBC Radio 6" lässt die gut gelaunte, aber immer noch namenlose Assistentin zunächst das Wetter ansagen und nach einem freudigen "alright, here is.." plätschert dann BBC 6 los. Man sollte ein wenig herum probieren, denn nicht alles was man so hintereinander an vorschnellen Befehlen rausprustet, passt Google Home auch. Drei Befehle funktionieren übrigens generell nicht.

Jedes gesparte "Hey, Google" ist ein gutes "Hey, Google". Was sich allerdings nicht heimlich verbessert hat, ist die Intelligenz von Lens im Google Assistant, der sich mit immer neuen Ausflüchten (Cookie? Tennisball?) weigert seinen Partner in Crime zu erkennen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr