Image credit:

SpaceX: Falcon Heavy wird erst nächstes Jahr abheben

Triebwerktest noch im Dezember, Startrampe ein paar Wochen später
Share
Tweet
Share
Save



SpaceX muss den Erstflug der Schwerlastrakete Falcon Heavy schon wieder verschieben. Aber laut Aviation Week, bestätigt durch Engadget-Informationen, wird es wohl dieses Jahr nichts mehr.

In einer E-Mail an Aviation Week schrieb SpaceX-Präsidentin Gwynne Shotwell:
"Wir wollten Falcon Heavy dieses Jahr fliegen. Wir sollten noch dieses Jahr einen Standlauf absolvieren können und dann ein paar Wochen danach abheben können."
Der Standlauf wird das erste Mal sein, dass alle 27 Merlin-Motoren der Heavy gleichzeitig laufen.

Der Start der Falcon Heavy musste immer wieder verschoben werden. Elon Musk teilte mit, dass der Betrieb so einer großen und leistungsstarken Rakete "viel, viel schwieriger" sei als erwartet. "Für Falcon Heavy müssen 27 Orbit-Klasse-Triebwerke gleichzeitig gestartet werden", sagte Musk auf der ISS R&D-Konferenz im Juli. "Da kann viel schief gehen." Ebenso solle man seine Erwartungen an den ersten Start zügeln. "Die Chancen stehen gut, dass sie es nicht bis in den Orbit schafft. Ich hoffe, sie kommt weit genug weg von der Startrampe, um keinen Schaden anzurichten - für mich wäre das schon ein Sieg."

From around the web

ear iconeye icontext filevr