Image credit:

Elon Musk: 2018 schieße ich meinen roten Roadster zum Mars

Mit dem Erstflug der Schwerlastrakete Falcon Heavy
Share
Tweet
Share
Save

Überunternehmer Elon Musk hat angekündigt, seinen eigenen Tesla Roadster (nicht der im Bild oben) Anfang nächsten Jahres in die Marsumlaufbahn zu schicken, wo das Mitternachts-Kirschen-Rot lackierte Elektro-Vehikel eine Milliarde Jahre lang einsam kreiseln soll - hat Musk nun endgültig der Größenwahn gepackt? Oder war er immer schon verrückt und jetzt wird es endlich offensichtlich? Keins von beiden, Musk hat lediglich eine PR-trächtige Idee für den Erstflug der SpaceX-Schwerlastrakete Falcon Heavy, der immer wieder verschoben musste und nun im Januar erfolgen soll. Und da der Erfolg des Starts alles andere als sicher ist - laut Musk wäre es schon erfreulich, wenn die Rakete nicht auf der Startrampe explodiert - wird sie wohl eher ohne wertvolle Nutzlast ins All bzw. Nirvana geschickt, Fazit: Es handelt sich um ein klassisches Himmelfahrtskommando und ob dabei ein Sportwagen hops geht, spielt in der Kalkulation eigentlich keine Rolle.


From around the web

ear iconeye icontext filevr