Image credit:

Google lässt Promis jetzt Fragen über sie selbst mit Selfie-Videos beantworten

Suche wird etwas persönlicher
Share
Tweet
Share
Save


Eine ulkige Idee von Google, die Suche persönlicher und direkter zu machen ist diese neue Variante von Suchergebnissen, die nun bei manchen Prominenten auftaucht.

Fragt man z.B. danach, wieviele Sprachen Priyanka Chopra (ja, wir mussten auch erst googeln, wer das überhaupt sein mag) spricht, dann bekommt man als Antwort ein kleines Video von der indischen Sängerin und Schauspielerin in dem sie die Frage beantwortet. Weite kann man dann durchscrollen.

Das ganze Projekt fühlt sich eher an wie eine kleine Serie von Interviews, als wie ein Suchergebnis. Derzeit sind die Promi-Ergebnisse auf folgende Personen beschränkt: Priyanka Chopra, Will Ferrell, Tracee Ellis Ross, Gina Rodriguez, Kenan Thompson, Allison Williams, Nick Jonas, Mark Wahlberg, James Franco, Seth MacFarlane, Jonathan Yeo und Dominique Ansel. Mehr sollen aber in der Zukunft folgen.

Man kann nur hoffen, dass Google nicht auf den Gedanken kommt, dies zu einem buchbaren Feature für Promoagenturen zu machen. Ausschließen würden wir das aber zunächst mal nicht. Das Feature ist auf Smartphones beschränkt.

From around the web

ear iconeye icontext filevr