Image credit:

Ikea und Sonos arbeiten in Sachen Smart Home zusammen

Erste Produkte 2019 erwartet
Share
Tweet
Share
Save

Ikea und Sonos wollen zukünftig im Bereich des Smart Home kooperieren. Nach in Möbelstücke eingearbeiteten Ladegeräten für Telefone und per App steuerbarer Beleuchtung sei das Thema "Home Sound" die dritte Stufe für Ikea Smart Home, heißt es in einer Pressemitteilung, aus der sich sonst wenig bis gar nichts herauslesen lässt. Es heißt:

Das Ziel der Zusammenarbeit ist, es den Menschen noch einfacher zu machen, jeden beliebigen Song überall zu Hause abzuspielen, ohne ihre tägliche Routine zu unterbrechen.

2019 soll das Ergebnis dann in den Ikea-Filialen präsentiert werden. Vorstellbar wäre es zum Beispiel, dass Sonos einen kleinen und preisgünstigen Lautsprecher für Ikea entwirft, der dann als eigenes Multiroom-System vermarktet werden könnte: mit Sprachsteuerung und somit natürlich auch Zugriff auf die Ikeas smartes Beleuchtungssystem. Björn Block, Chef der Home-Smart-Abteilung bei Ikea sagt:

„Zusammen mit Sonos möchten wir Musik und Sound für zu Hause demokratisieren und Produkte entwickeln, mit deren Hilfe die Menschen ein gemeinsames Musikerlebnis haben. Durch unsere Zusammenarbeit mit Sonos wollen wir die Heimeinrichtungskompetenz von IKEA mit Sonos' Expertise für Home Sound verbinden"

From around the web

ear iconeye icontext filevr