Image credit:

Shenzhen hat seine 16.359 Busse elektrifiziert

Während hierzulande immer noch Pläne geschmiedet werden
Share
Tweet
Share
Save


Die chinesische Stadt Shenzhen meldet zu Recht mit Stolz, dass sämtliche Busse der Stadt nun elektrisch fahren, konkret sind das nicht weniger als 16.359 Vehikel, die vom chinesischen Hersteller BYD geliefert wurden. Im Rahmen des Elektrifizierungs-Programms, das mit rund 400 Millionen Euro Fördergeldern angeschoben wurde, hat man zudem quer übers Stadtgebiet 510 Lade-Zentren und 8.000 Ladesäulen gebaut - nicht schlecht, insbesondere im Vergleich zur Lage in Deutschland, wo zum Thema immer noch getestet und geplant wird.




From around the web

ear iconeye icontext filevr