Image credit:

2018 wird uns der Himmel auf den Kopf fallen

Chinesische Raumstation Tiangong 1 stürzt im März auf die Erde
Share
Tweet
Share
Save


Im März 2016 musste die chinesische Weltraumbehörde CNSA (China National Space Administration) eingestehen, den Kontakt zur Raumstation Tiangong 1 (Himmelspalast 1) verloren zu haben, seitdem kreiselt die Raumstation einsam und auf stetig absteigender Umlaufbahn um die Erde, was dann früher oder später zu ihrem Absturz führen wird. Laut aktuellen Prognosen sollte dies im März anstehen, wobei von der 8,5 Tonnen schweren Station 10 bis 40 Prozent tatsächlich auf der Erde aufschlagen sollen, was immerhin noch 850 kg bis 3,4 Tonnen wären. Die Chancen, dass Trümmer auf bewohntem Gebiet niedergehen, sind allerdings äußerst gering, ernsthafte Sorgen muss man sich also nicht machen, obwohl der Himmelspalast dieses Jahr wohl definitiv auf die Erde fallen wird. [Bild: cc by Craigboy]

From around the web

ear iconeye icontext filevr