Image credit:

Acer Nitro 5: Einsteiger-Gamer-Laptop setzt jetzt auf AMD Ryzen

Auf 32GB RAM aufrüstbar
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Dass Acer mittlerweile einen großen Teil seines Geschäfts mit Gaming-Hardware macht, dürfte keinen mehr verblüffen. Ihre Gaming-Computer sind preislich immer sehr gut positioniert und haben dennoch alles was das Gamer-Herz begehrt.

Mit dem neuen auf der CES präsentierten Nitro 5 geht Acer auch wieder unerwartete Wege. Ein AMD Ryzen Prozessor und eine AMD Radeon RX560 Graphikkarte bilden die Basis für das neue Modell. Sie paaren das mit einem 15,6-Zoll Full HD Display, DDR4 RAM bis 32GB und einer SSD bis 512GB.

Dolby Audio Premium soll für guten Sound sorgen und mit USB Typ-C, HDMI 2.0 und Gigabit-Ethernet ist auch bei den Anschlüssen nichts zu beklagen. Das für die Serie typische, rot rückbeleuchtete Keyboard gibt es natürlich auch. Mit NitroSense lassen sich die Prozessoren beobachten und via CoolBoost die Lüftung maximieren, wenn es sein muss. Ein gutes dezidiertes Einsteigerpaket also, das auch für mehr reichen sollte als "casual" Gaming.

In Deutschland wird die kleinste Konfiguration (es ist noch nicht ganz klar, was das bedeutet) wohl 1.099 Euro kosten und ab April erhältlich sein.

From around the web

ear iconeye icontext filevr