Image credit:

CES: Sonys Roboterhund süß wie eh und je, Anfassen verboten

Noch versteht Aibo eigentlich nur Japanisch
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Seit einigen Tagen kann man Sonys Neuauflage des legendären Roboterhundes Aibo in Japan käuflich erwerben, auch wenn das kein billiges Vergnügen ist (1.492 Euro für den Hund, 3 Jahre AI-Cloud-Abo 792 Euro ...), höchste Zeit also, dass sich der sprachgesteuerte Schoßhund auch mal jenseits Japans sehen lässt, und natürlich durfte er die CES nicht verpassen. Soweit versteht Aibo allerdings nur Japanisch richtig gut, sein Englisch beschränkt such auf einige Brocken, und ernsthaft in die Hand nehmen durfte man das Teil auch nicht. Ob der Hund sein Geld wert ist, bleibt also immer noch abzuwarten, immerhin: Unsere US-Kollegen waren ganz entzückt angesichts des niedlichen Plastik-Hündchens.

Gallery: Aibo CES 2018 | 11 Photos

From around the web

ear iconeye icontext filevr