Image credit:

Bummer: Kein Pokémon Go mehr für ältere iPhones

Trainer mit iPhone 5 und iPhone 5c müssen in Zukunft draußen bleiben
Ji-Hun Kim
01.10.18
Share
Tweet
Share
Save


Mit dem neuesten Update für Pokémon Go werden demnächst keine iOS-Devices mehr unterstützt, die kein iOS 11 können. Sprich iPhone 5/iPhone 5c und ältere iPads werden damit von dem AR-Hit ausgeschlossen. Das Update wird für den 28. Februar 2018 erwartet, bis dahin haben Pokémon-Trainer mit alten iOS-Geräten noch die Möglichkeit sich selber mit aktuellerer Technik upzudaten. Denn danach werden Trainer nicht mehr auf ihre Sammlung, PokéCoins und andere Items mehr zugreifen können. Findet unten die offizielle Mitteilung:

Trainers,

In an upcoming update to Pokémon GO, we will end support for Apple devices not capable of upgrading to iOS 11, such as iPhone 5 and iPhone 5c models. This change is a result of improvements to Pokémon GO that push the application beyond the capabilities of the operating systems on such devices. This change will take effect on 02/28/2018. After that date, Trainers using affected devices may no longer be able to access their Pokémon GO accounts from that device, or use their PokéCoins or other items in their Bags. They will need to switch to a supported device to continue playing Pokémon GO. You can see the full list of impacted devices and learn more by visiting our Help Center.


—The Pokémon GO team

From around the web

ear iconeye icontext filevr