Image credit:

Honor 7X bekommt Gesichterkennung

Software-Update soll noch im 1. Quartal zur Verfügung stehen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Honor teilt mit, dass das 7X noch innerhalb des ersten Quartals 2018 ein neues Feature bekommen wird: Das Smartphone kann dann mittels Gesichtserkennung entsperrt werden. Damit kommt diese Möglichkeit laut Hersteller erstmals in einem Telefon zum Einsatz, das weniger als 300 Euro kostet.

Die technischen Details bleibt Honor schuldig. Das 7X soll nach dem Software-Update "spezifische Gesichtsmerkmale seines Eigentümers erkennen und das Smartphone sicher in kürzester Zeit und ohne weiteren Knopfdruck entsperren". Erst vor wenigen Tagen hatte OnePlus eben dieses Feature für das OnePlus 5 zur Verfügung gestellt.

Das Honor 7X ist mit einem 5,9" großen Display im 2:1-Format ausgestattet, die Ränder rundrum des Displays sind geschrumpft. Der Prozessor - ein Kirin 659 - wird von 4 GB RAM und bis zu 128 GB Speicher unterstützt. Das OS ist mit Android 7 ein weiteres Mal nicht aktuell. Die Sensoren der Dualkamera lösen mit 16 und 2 Megapixeln auf, vorne wird mit 8 Megapixeln geknipst. inklusive des 3.340 mAh starken Akkus wiegt das Honor 7X 165 Gramm. Das Honor 7X kostet regulär 299 Euro – noch bis zum 15. Januar kann man dank einer Cachback-Aktion weitere 50 Euro sparen.

Das Honor 7X war im vergangenen Oktober vorgestellt worden, zunächst nur für den chinesischen Markt. Seit Anfang Dezember ist es auch in Deutschland erhältlich.

From around the web

ear iconeye icontext filevr