Image credit:

Diese Lautsprecher von Bang & Olufsen bekommen AirPlay 2

Der Google Assistant ist auch auf dem Weg
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Eine der interessantesten Neuerungen von iOS 11 ist immer noch nicht am Start: AirPlay 2. Das Streaming-Protokoll via WiFi (im Gegensatz zu Bluetooth) hat in den vergangenen Jahren verlässlich funktioniert - ein wirklicher Erfolg war es dennoch nicht. Nur wenige Hersteller hatten Lautsprecher im Angebot, beim Wlan-Streaming hatte und hat Sonos die Nase vorn. Unter anderem auch deshalb, weil AirPlay kein Multiroom unterstützte. Genau das soll mit Version 2 des Protokolls nachgereicht werden.

Es ist damit zu rechnen, dass AirPlay 2 von Apple dann freigeschaltet wird, wenn der HomePod – Apples erster eigener smarter Lautsprecher – endlich in den Handel kommt. Auch andere Firmen wollen den Standard dann unterstützen, selbst Sonos. Nun hat Bang & Olufsen eine Liste der Lautsprecher veröffentlicht, die per Update fit gemacht werden sollen für AirPlay 2.

  • BeoSound 1
  • BeoSound 2
  • BeoSound 35
  • BeoSound Essence mk2
  • BeoSound Core
  • BeoSound Shape (via BeoSound Core)
  • BeoVision Eclipse (Nur Audio)
  • Beoplay M3
  • Beoplay M5
  • Beoplay A6
  • Beoplay A9 mk2
Einen konkreten Zeitrahmen nennt Bang & Olufsen dabei nicht. Damit ist der dänische Hersteller in bester Gesellschaft. Wen AirPlay 2 nicht interessiert, freut sich vielleicht über die Google-News von B&O. In diesem Jahr sollen " ausgewählte Bang & Olufsen Produkte künftig" mit dem Google Assistant gesteuert werden. Nein, hier nennt Bang & Olufsen nicht einmal die Geräte, die das Update bekommen sollen. Könnte also alles noch eine Weile dauern.

From around the web

ear iconeye icontext filevr