Image credit:

Euveka: Das Mannequin-Bot passt sich an verschiedene Körperformen an

Wie Magie für Designer, nur furchtbar teuer
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Wer sich mit dem Design von Kleidung befasst, für den ist ein Mannequin immer ein verläßlicher Ort, an dem man den Sitz ausprobieren kann. Leider nur in einer Größe. Euveka aus Frankreich hat jetzt auf der CES wohl einen "Roboter" präsentiert, der verschiedene Größen, aber auch, noch wichtiger, verschiedene Körperformen simulieren kann.

Ein Mannequin das mitwächst, je nachdem welche Einstellungen man vornimmt und das so einen sehr großen Bereich der überraschend variablen menschlichen Form abbilden kann. Bislang nur weiblich. An dem Modell haben wohl neben Mode-Firmen auch Firmen aus dem Sicherheitsbereich, dem Militär und dem Kino Interesse bekundet. Allerdings ist so ein Euveka Mannequin auch alles andere als billig. Fast 100.000 Euro oder 3.000 Euro wenn man es mietet monatlich.



Es sollen in Zukunft auch andere Körperformen hinzukommen und auch ein männlicher Mannequin-Bot ist geplant.

From around the web

ear iconeye icontext filevr