Image credit:

Laundroid: Wäschfaltender Schrankroboter kommt im März

Übernimmt banale aber lästige Pflicht für 16.000 Dollar
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Wie so oft bei bahnbrechenden - oder jedenfalls Neuland erschließenden - Techniken dauert es wieder mal etwas länger, aber nun soll es im März soweit sein, dann soll nämlich der wäschefaltende Schrankroboter Laundroid von Seven Dreamers für satte 16.000 Dollar zu haben sein, wie eine Firmenvertreter letzte Woche auf der CES erklärte. Das Gerät kommt tatsächlich in Form eines Schranks, in dessen unteres Fach die gewaschene und getrocknete Wäsche geworfen wird, anschließend knöpft sich die Maschine die Teile einzeln vor, analysiert ihre Form und legt sie zusammen. Nach einer guten Weile (ganz klar wird leider nicht, wie lange es genau dauert), kann man die gefaltete Wäsche dann stapelweise aus dem mittleren Fach entnehmen - auf Kante geht allerdings anders, jedenfalls nach der CES-Demo zu urteilen.




From around the web

ear iconeye icontext filevr