Image credit:

WhatsApp kann jetzt CarPlay

Beschränkte Funktionalität, aber jetzt ist die Tür auf für neue Funktionen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Ab heute ist WhatsApp kompatibel mit Apples CarPlay, schreibt iCulture. Nachgeprüft hab ich es nicht - in meinem Changelog für die angeblich kompatible Version 2.18.20 steht nur: Bug fixes.

WhatsApp-Nutzer mit einem CarPlay-Auto können nun ungelesene Nachrichten auf dem Cockpit-Bildschirm lesen, Siri zum Vorlesen abstellen und über Spracheingabe neue Nachrichten verschicken. Trifft eine neue Nachricht ein, wird das über das Bordsystem per Hinweis und Absendername mitgeteilt. Durch mehrere Nachrichten aber kann man noch nicht scrollen.

Damit ist WhatsApp die erste Messenger-App eines Drittanbieters, die mit CarPlay zusammenspielt, auch wenn ihre Nützlichkeit sehr eingeschränkt ist. Apple hat strenge Regeln, was Apps in Autos über CarPlay tun dürfen. Solange Apple mit CarPlay nicht flexibler wird, dürften die Apps auch nicht viel mehr können - und das ist wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen eine gute Sache.

WhatsApp gibt es über Android Auto schon länger auf Armaturen. Aber die aktuelle Entwicklung könnte der Türöffner sein für noch mehr CarPlay-Messaging im Auto.

From around the web

ear iconeye icontext filevr