Image credit:

Google: Griffel-Allianz wächst um starken Verbündeten

Chrome OS und Android treten der Universal Stylus Initiative bei
Share
Tweet
Share
Save

Die Universal Stylus Initiative hat mit Google einen wichtigen Verbündeten gefunden. Mountain View ist offiziell dem Bündnis beigetreten, bei dem so ziemlich jeder im Griffelgeschäft mitmacht außer Apple.

Damit kann Google, unter anderem neben Lenovo und Intel mitbestimmen, wie der Open-Stylus-Standard aussehen soll und seine finale Spezifikationen abnehmen. Ein USI-Griffel soll mit allen Geräten funktionieren, deren Hersteller sich dem Standard verschrieben haben. Man braucht sie nicht einmal auf die unterschiedlichen Geräte einzustellen und - laut aktuellen Standard - merken sie sich sogar die verschiedenen Einstellungen pro Gerät.

USIs Ansatz funktioniert über eine gegenseitige Kommunikation zwischen Griffel und Gerät, über die zum Beispiel auch der Griffel zur Nutzung einer weniger störenden Funkfrequenz bestimmt werden kann. Über diesen Mechanismus können auch Farb- und Stilvorlieben im Gerät abgelegt werden, die dann von Gerät zu Gerät transportiert werden können. Außerdem können nach dem Standard auch verschiedene Griffel gleichzeitig erkannt und verarbeitet werden.

Dass Google der USI beigetreten ist, deutet darauf hin, dass Chromebooks und vielleicht auch die Pixel-Geräte den neuen Standard unterstützen werden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr