Image credit:

Bye bye "Ok Google": Assistant lässt sich bald mit eigenen Keywords starten

Und mehrsprachig wird er auch noch
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


In der Google App 7.20 finden sich ein paar Hinweise auf zukünftige Funktionen, die wie immer akribisch in Teardowns erforscht werden. Zwei davon haben es in sich. So soll man demnächst das bisherige "Ok, Google" (bzw. "Hey, Google") durch ein eigenes Keyword ersetzen können. Strings dafür und auch für ein kleines Training wurden gefunden. Wir können also bald schon - hoffentlich - unsere Sprachassistenten so anreden, wie wir das wünschen. Wird aber auch Zeit. Hoffentlich gilt das dann auch für Google Home und noch mehr bleibt zu hoffen, dass man für verschiedene Geräte auch verschiedene Keywords einstellen können wird. Die alten funktionieren natürlich nach wie vor. Für mich, und ich denke auch viele andere, dürfte es die Kommunikation mit "Google" enorm erleichtern, wenn man nicht ständig einen Firmennamen sagen muss. PS: Ich nennen mein Google Home aber eh nur noch "GooGoo", das versteht es auch viel besser als "Google".

Eine zweite enorme Erleichterung dürfte es sein, dass Google Assistant (und auch Home) Support für eine zweite Sprache bekommen. Für all jene, die auf Grund der viel größeren Auswahl an Features z.B. Google Home lieber in Englisch nutzen, wäre es absolut brillant, wenn man die Kiste auch ab und an mal in Deutsch ansprechen könnte und sie dann auch so antwortet. Finden jedenfalls die Kids hier im Haus. Wir können nur hoffen, dass das ähnlich gut wie beim Gboard funktioniert, denn vielleicht bleibt es einem dann beim News-Vorlesen von Google Home auch erspart, irgendwie schmerzhaft nachvollziehen zu müssen, wessen Nackricken (die englische Aussprache von "Nachrichten") da gleich kommen. Da Google 7.20 noch nicht mal in Deutschland ausgerollt wurde, machen wir uns aber lieber keine Gedanken darüber, in welcher zukünftigen Version diese Features dann wirklich realisiert werden. Wer weiß: vielleicht ja auch erst zur Google I/O. Wäre ja schließlich eine größere Ankündigung wert.



Ok, jetzt vielleicht noch vernünftig mit G Suite zusammenarbeiten?

From around the web

ear iconeye icontext filevr