Image credit:

Gaming-Smartphone die Dritte: Meizu E3 G

Gibt aber auch eine Foto-Variante, das E3 P
Share
Tweet
Share
Save


Es dauert nicht mehr lange (6. März), dann stellt Meizu seine beiden neuen Smartphones vor, die wohl, das bestätigen jetzt Einladungen, E3 G und E3 P heißen werden. Illustriert werden sie in den Einladungen mit einem Kaffeebecher in Objektivformat und einer Bratpfanne (???).

Das E3 G soll ein Gaming-Smartphone werden und damit ist man wohl sicher vor Nubia auf dem Markt. Bestätigt wurde dies auch dadurch, dass man sich wohl als Tester für ein neues Smartphone mit "Game Mode 2.0" bewerben kann. Was immer Game Mode 2.0 hier bedeuten mag. Im M6 hatten sie ja vor allem die Notifications abgeschaltet und angeblich den Prozessor etwas übertaktet. Allerdings ist "Game Mode" generell ein Feature von Flyme 6, dem Meizu Android-Derivat. Auch die Tatsache, dass sie das E3 in zwei Varianten herausbringen, lässt uns nich sonderlich viel dezidierte Gaming-Features erwarten, speziell keinen hochtaktigen Bildschirm.

Ansonsten ist über das Meizu E3 nicht allzu viel Spezifisches zu erfahren. Dualkamera, klar, 18:9 Display, natürlich, ein Fingerabdrucksensor auf der Seite wurde noch gesichtet.

From around the web

ear iconeye icontext filevr