Image credit:

Audi und Porsche entwickeln Elektroautos jetzt gemeinsam

Spart fast in Drittel an Kosten
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Es ist nicht selten, dass Porsche und Audi diverse Bereiche ihrer Autos in beiden Marken verwenden, aber scheinbar geht dies bei Elektroautos in Zukunft noch weiter. Ab 2021 sollen bis zu 5 Modelle auf einer gemeinsamen Plattform basieren, was sowohl die Motoren, Software, Batterien als auch das Fahrwerk und die Software betrifft.

Die Einsparung könnte so bei ca. 30 Prozent liegen im Vergleich zu einer parallelen Entwicklung und soll dennoch ein paar Milliaden Euros kosten.

Speziell bei Sportwagen könnte Porsche aber derweil trotzdem eigene, davon unabhängige Entwicklungen weiter forcieren. Es dürfte spannend sein zu sehen, wie sehr sich in der Anfangsphase Elektroautos wirklich voneinander - jenseits des äußeren Designs - unterscheiden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr