Image credit:

Batterie aus Tesla-Wrack als Hausstrom-Aggregat umgebaut

Kongressabgeordneter, MIT-Ingenieur, Bastler und Exot
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Thomas Massie aus Kentucky ist eine eigenwillige Person. Als Kongressabgeordneter für die Republikaner haarscharf am Klimawandel-Leugner vorbei fährt er wohl seit Ewigkeiten (5 Jahre in diesem Fall) einen Tesla und hatte sich schon lange gewünscht sein Haus, das mit Solarzellen betrieben wird und keine eigene Stromverbindung hat, mit der Teslabatterie, statt mit einem Sammelsurium aus Blei-Batterien zu betreiben.

Scheinbar aber werden die Powerwall-Batterien nur an Nutzer verkauft, die an Strom angeschlossen sind und sein eigenes Auto wollte er nicht aufgeben, so hat er sich daran gemacht, einen Schrott-Tesla zu finden und für 15.000 Dollar die Batterie aus dem Model erstanden. Und dann ging es ans bastelt und tatsächlich läuft sein Haus jetzt über eine ausrangierte Tesla-Batterie ganz zuverlässig.

Eigenwilliges Bastelprojekt, das zeigt, wie die Zukunft auf dem Land aussehen könnte.

From around the web

ear iconeye icontext filevr