Image credit:

Vodafone, Telekom und o2 wollen bei Website-Anmeldung via Smartphone kooperieren

ID-Service mit Mobile Connect und Verimi
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


In einer Kooperation von Telekom, o2 und Vodafone könnte es schon in ein paar Monaten möglich sein, sich über einen über alle Netze gleich funktionierenden Service in Webseiten einzuloggen, so wie man es derzeit über ein Facebook-, Twitter- oder Google-Login bei vielen Seiten tun kann.

Hierzu werden die drei Netzbetreiber auf Mobile Connect setzen, eine Initiative der GSMA, dem Zusammenschluss der Netzbetreiber, die auch auch den Mobile World Congress organisieren und den Identitätsservice von Verimi nutzen.

Die Vorteile dabei sollen sein, dass eine Handynummer zum Login reicht (aber nicht an die jeweiligen Services weitergegeben wird). Als Alternative zu den bekannten ID-Providern soll vor allem das Argument von Servern in der EU ziehen, sowie die Loslösung von Verknüpfungen diverser Login-Daten mit social Media-Konten.

Es ist vorstellbar, dass die Provider damit sogar Erfolg haben. Mit im Boot bei Verimi sind übrigens Allianz, Axel Springer, die Deutsche Bank, Daimler, die Lufthansa, Here und andere. Und sie sitzen an der gleichen Adresse wie Veridos, an dem auch die Bundesdruckerei beteiligt ist. Kein Wunder also, dass Amtsfunktionen in der Pressemeldung zu diesem neuen Service auch erwähnt werden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr