Image credit:

Asus zeigt das ZenFone 5 und ZenFone 5Z

8 GB RAM!
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Asus hat auf dem MWC das ZenFone 5 vorgestellt – in gleich zwei Modellen. Neben der regulären Version kommt auch das ZenFone 5Z auf uns zu – allerdings dauert das noch eine Weile.

Beim Design beider Smartphones orientiert sich Asus am iPhone X. Damit bestätigen sich die Gerüchte der vergangenen Wochen. Die Notch am oberen Rand des Displays hat ähnliche Maße, die Hauptkamera auf der Rückseite das gleiche Layout. In Sachen Display geht man bei Asus jedoch einen Schritt weiter: Beide Modelle sind mit 6,2"-Displays ausgestattet. Die Screen-To-Body-Ratio liegt bei 90 Prozent.

Das ZenFone 5 läuft mit einem Snapdragon 635, 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Die 12-Megapixel-Dualkamera hat eine Blende von f/1.8 und einen 120°-Weitwinkel-Sensor. Das Smartphone kann mit zwei SIM-Karten bestückt werden, einer der Slots lässt sich aber auch für eine microSD-Karte bestückt werden – mit einer Kapazität von bis zu 2 TB.

Das ZenFone 5 wird 399 Euro kosten und voraussichtlich Ende des 2. Quartals in Deutschland verfügbar sein.

Gallery: Hands-On: ASUS Zenfone 5 | 14 Photos



Etwas länger muss man auf das ZenFone 5Z warten – dieses Smartphone wird im 3. Quartal in Deutschland erwartet – der Preis soll bei 600 Euro liegen. Für diesen Aufpreis profitiert man vom Snapdragon 845 und "bis zu 8 GB RAM und 128 Speicher". Ob das die Grundkonfiguration sein wird oder die üppige Ausstattung teurer sein wird, erschließt sich aus der Pressemeldung nicht. Der Akku ist mit 3.300 mAh angemessen ausgestattet, die zuverlässige Performance des Smartphones soll durch vier 0,06 mm dünne Carbon-Kühlpads garantiert werden, die Wärme effizient ableiten. Auch in das ZenFone 5Z können zwei SIM-Karten verwendet werden, einer der Slots kann auch hier für eine microSD-Karte mit einer maximalen Kapazität von 2 TB verwendet werden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr