Image credit:

Mit Dynamic Projection Mapping in die "Post Reality"

DynaFlash v2 kann sogar Spiegeleffekte projizieren
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Seitdem Forscher des Ishikawa Watanabe Laboratory an der Universität Tokio vor zwei Jahren mit ihrem DynaFlash-System den Startschuss fürs Dynamic Projection Mapping gaben, also präzise Projektionen auf bewegliche und auch dehnbare Objekte, hat es die Technik schon auf die ganz große Popbühne gebracht und für atemberaubende Video-Stunts gesorgt, aber damit geben sich die Erfinder natürlich nicht zufrieden, sie entwicklen ihr Baby vielmehr konstant weiter, wodurch nun auch eine neue Versionsnummer fällig wurde: DynaFlash v2 ist noch geschmeidiger, die Projektion schmiegt sich auch an Objekte wie ein schnell gedehntes T-Shirt förmlich an, obendrein können projizierte Objekte nun auch mit Spiegeleffekten versehen werden - die Erfinder sehen sich damit auf Weg zur Post Reality.


From around the web

ear iconeye icontext filevr