Image credit:

Huawei P20 Lite: vermutete Ausstattung bestätigt

Glas, Dualkamera und Notch
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Eigentlich war die Sache mit dem Huawei P20 Lite schon vergangene Woche in trockenen Tüchern. Die chinesische Zulassungsbehörde TENAA bestätigt nun das, was ohnehin als sicher galt. Das neue Smartphone, das am 27. März vorgestellt und von zwei weiteren Modellen flankiert werden wird, ist mit allen Details in der Datenbank gelistet.

Das Display misst 5,84" und löst mit 2.280 x 1.080 Pixeln auf: 19:9-Seitenverhältnis. Oben prangt die Notch, die ob ihrer Maße sehr an das iPhone X erinnert, mittlerweile aber auch von Android-Herstellern vermehrt eingesetzt wird, zum Beispiel von Asus beim kürzlich vorgestellten ZenFone 5.

Anders als bei Apples iPhone X, wo die Aussparung dafür benötigt wird, die komplexe Kameratechnik für die TrueDepth-Technologie unterzubringen, ist die Integration bei den Android-Geräten rein kosmetischer Natur. So auch bei Huawei. Die Hörmuschel und die Selfie-Kamera finden sich hier. In den Unterlagen werden 24 Megapixel als Auflösung angegeben. Ob das wirklich stimmt, bleibt abzuwarten. Die rückseitige Dualkamera kommt mit 16 und 2 Megapixel.

Der Akku des P20 Lite hat laut der TENAA eine Kapazität von 2.900 mAH, kommt mit 4 GB RAM und – im Falle der Zulassungsunterlagen – 64 GB Speicher. Dass es auch eine Version mit 32 GB geben wird, gilt als sicher, welche Konfiguration in Europa angeboten werden wird, muss hingegen abgewartet werden. Der Prozessor taktet mit maximal 2,36 GHz – hierbei dürfte es sich um den Kirin 659 handeln. Das P20 Lite wiegt 145 Gramm.

From around the web

ear iconeye icontext filevr